Microcopy Patterns: ein paar Ideen und Vorlagen für das Developer-Leben

Dass auch kleine Umstellungen oft große Wirkung haben wissen wir alle. Die clevere Nutzung von Microcopy bei der UX Programmierung, also Wörter oder kurze Texte, die Buttons beschriften oder Erklärungen zu Buttons und Eingabefeldern in Formularen geben, ist  hier so ein Beispiel.

Das Team hinter tinywordsmatter hat hier über 25 Beispiele mit cleverer Microcopy-Ansätzen zusammen getragen. Hier einige Tipps daraus:

Im Rahmen der Registrierung bei tumblr wird eine Reihe von zufällig erzeugten Usernamen angezeigt, die der neue Nutzer einfach übernehmen kann. Damit wird die Registrierung beschleunigt und selbst unkreative User kommen zum Zuge:

Tumblr-signup-microcopy

Bei der Registrierung bei Trello hingegen werden populäre fiktive Personen aus TV-Serien oder Kinofilmen vorgeschlagen:

Trello-signup-microcopy

Anstatt eine langweilige „Error 404“-Seite zu programmieren, hat man sich bei IMDB gedacht, dass es doch viel spannender wäre, unterhaltsame Zitate aus Filmen zu platzieren und gleich auf deren Landingpage zu verweisen:

imdb-404page-microcopy

Selbst der doch eher nüchterne Chrome-Browser will hier nicht zurückstehen und bietet beim Löschen von Cookies auch die Option an, dies bis zurück „bis zum Anfang der Zeit“ zu tun:

MailChimp nutzt nach dem Logout des Users eine passende URL:

Weitere Ideen, wie Ihr Euch beim Programmieren von Formularen, Buttons und anderen Elementen ausleben könnt, findet Ihr im Post: https://tinywordsmatter.tumblr.com/